Blitzeinschlag: Brand im Mehrfamilienhaus

Burgenlandkreis – Am Samstag, 27.04.2019 gegen 13.45 Uhr kam es in Naumburg, Theodor-Körner-Straße zu einem Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses mit 11 Wohnungen.

Die Mieter dieses und des angrenzenden Hauses verließen das Gebäude unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 100.00,- Euro geschätzt. Das betroffene Haus ist derzeit nicht bewohnbar. Die Mieter wurden in Ersatzunterkünften untergebracht. Ausgelöst wurde der Brand nach derzeitigen Erkenntnissen durch einen Blitzschlag. Freiwillige Feuerwehr aus Naumburg, Bad Kösen, Flemmingen und Großjena waren mit 46 Einsatzkräften an dem Löscheinsatz beteiligt. Während des Brandes lief den Polizeibeamten ein verschüchterter Hund ohne Halsband entgegen. Ein Besitzer konnte nicht ausfindig gemacht werden und der Hund der Tierrettung übergeben.

Text: Polizeiinspektion Halle/Saale