Brandstiftung in Schule

Landkreis Börde – Am Montag, 06.05.2019 wurde gegen 09:10 Uhr der Feuerwehr und Polizei bekannt, dass es in der Gottfried Wilhelm Leibnitz Gemeinschaftsschule in Wolmirstedt ein Feuer brennt.

Bei Eintreffen der Polizei war eine starke Rauchentwicklung ersichtlich und die Schüler der Schule wurden gerade evakuiert. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand, der in einer Toilette ausgebrochen war. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Brand absichtlich herbeigeführt. Die Kriminaltechniker untersuchten den Brandort und ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung wurde eingeleitet. Nach derzeitigem Stand wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Text: Polizeirevier Börde