Landeshauptstadt Magdeburg

Pkw brennt in voller Ausdehnung

Feuerwehreinsatz am frühen Donnerstag (08.11.) um 04:00 Uhr in Magdeburg Stadtteil Sudenburg in der Wolfenbütteler Straße, Höhe Haus-Nr. 25.

Die integrierte Leitstelle der Feuerwehr Magdeburg wurde durch die Polizei über einen Pkw-Brand in Kenntnis gesetzt.

Als die ersten Einsatzkräfte den Einsatzort erreichten, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Durch den Einsatz von Schaum und Wasser wurde der Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Mit einer Wärmebildkamera wurde abschließend das Fahrzeug, ein Opel Vectra, kontrolliert. Durch die vom Brand ausgehende Wärmestrahlung wurde das davorstehende Fahrzeug an der Rückseite beschädigt. Der dahinterstehende Pkw wurde augenscheinlich nur durch Brandrückstände beaufschlagt.

Im Umfeld des Brandes waren die Hydranten durch parkende Fahrzeuge nicht nutzbar. Die Brandbekämpfung konnte dennoch, durch optimalen Einsatz des auf den Löschfahrzeugen mitgeführten Löschmittels, durchgeführt werden. Laut Feuerwehr wird der entstandende Schaden auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

 

Eingesetzte Feuerwehren, Kräfte und Mittel:

-Feuerwache Nord 2 Feuerwehrleute mit einem Fahrzeug (Einsatzleitwagen – ELW)

-Feuerwache Süd 6 Feuerwehrleute mit einem Fahrzeug (Löschgruppenfahrzeug – LF)

-Freiwillige Feuerwehr Ottersleben 4 Feuerwehrleute mit einem Fahrzeug (Tanklöschfahrzeug – TLF)

Beliebt

To Top