Stromausfall in Halle/Saale

Aufgrund einer Mittelspannungs-Störung am Mittwochmorgen, 08.05.2019 um 9 Uhr im Umspannwerk Halle Dieselstraße kommt es zu großflächigen Stromausfällen im Bereich der südlichen Vorstadt.

Betroffen sind unter anderem Beesener Straße, Rannischer Platz, Torstraße, Wörmlitzer Platz und Pfännerhöhe und weitere Straßen. Sukzessive wurden über die möglichen Mittelspannungsverbindungen bzw. Netzersatzanlagen die ausgefallenen Stationen wiederversorgt. Für die schnelle Wiederversorgung mit Strom wurden zusätzliche Netzersatzanlagen des Netzbetreibers Mitnetz Strom und des THWs besorgt, um strategisch wichtige Trafostationen wieder versorgen zu können.

Aufgrund der Störung im Umspannwerk war auch die Fernwärmeversorgung in oben genannten Straßen unterbrochen (Heizung, Warmwasser). Diese ist seit 14 Uhr wieder hergestellt. Durch Aufheizzeiten und Fließgeschwindigkeiten der Fernwärme wird es etwa 18 Uhr in den betroffenen Wohnungen wieder warm sein (inklusive Warmwasser).

Die HAVAG ist nicht betroffen. Die Feuerwehr und alle verfügbaren Kräfte der Energieversorgung Halle Netz GmbH sind vor Ort, um schnell wiederversorgen zu können. Grund ist ein Brand im Kabelkeller, dessen Ursache aktuell noch unklar ist. Durch diesen Brand musste das komplette Umspannwerk außer Betrieb genommen werden.

Text: Stadt Halle/Saale | Quellmeldung