Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 9

Burgenlandkreis – Am Montagnachmittag, 06.05.2019 gegen 14:30 Uhr, kollidierte auf der Bundesautobahn 9 (BAB 9) in Fahrtrichtung Berlin zwischen den Anschlussstellen Droyßig und Naumburg ein Kleintransporter mit einem LKW nebst Anhänger.

Der Fahrzeugführer des Kleintransporters wurde dabei so schwer verletzt, dass der 55-jährige Mann aus der Ukraine noch an der Unfallstelle verstarb. Den ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der 55-jährige Fahrer des Kleintransporters ungebremst auf den LKW auf, welcher sich langsam einem Stauende -mit eingeschalteter Warnblinkanlage- näherte. Der 36-jährige LKW-Fahrer aus Bayern ist mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht worden. Die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge dauern an. Die Richtungsfahrbahn auf der BAB 9 wurde in diesem Bereich bis 15.55 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird derzeit noch auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet (Stand: 17.45 Uhr).

Text: Polizeiinspektion Halle/Saale | Quellmeldung